Gastaufnahme- und Vermittlungsbedingungen Peiner Land 

 

 Originaltext unter www.tourismus-peine.de  

 

Auszug: 

 01. Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer/die Ferienwohnung bestellt und zugesagt ist oder, falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, bereitgestellt worden ist.

02. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist.

03. Der Vermieter ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung des Zimmers, der Ferienwohnung dem Gast Schadenersatz zu leisten.

04. Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten Preis zu zahlen, abzüglich der vom Vermieter ersparten Aufwendungen. Die Einsparungen betragen nach Erfahrungssätzen bei Übernachtung 10 - 20 % des Übernachtungspreises.

05. a) Der Vermieter ist nach treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer/Wohnungen nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden.

5. b) Bis zur anderweitigen Vergebung des Zimmers/der Wohnung hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach Ziff. 4 errechneten Betrag zu zahlen.

 

06. a) An- und Abreisetag gelten als ein Tag

06. b) Der Anreisetag beginnt um 14.00 Uhr und der Abreisetag endet um 10.30 Uhr

06. c) sollte die vertragsüberschreitende Abreise bis 14.00 Uhr erfolgen, werden              50 % des Zimmerpreises berechent. Danach wird ein weiterer Tag berechnet.

06.d) Mindesmietdauer 3 Übernachtungen. Mindest Berechnung 2 Übernachtungen

           danach greifen §§ 4 und 5 unter Berücksichtigung der Staffelpreise

                  

07. a) Das Zimmer, die Unterkunft wird bis 19.00 Uhr bereitgehalten. 

     Spätere Anreise muss mindestens 24 Stunden vorher vereinbart werden.

     Pro verspätete Stunde fallen 30,-€ Personalkosten an.      

     b)Dem Gast ist freigestellt, bei Verspätung sich auf eigene Kosten eine andere  

     Unterkunft zu suchen, unter Einhaltung von Punkt 4.

 

08. Bitte seien Sie fair zu Ihren Mitbewohnern und halten die Hausordnung ein 

    Sie finden sie in jedem Zimmer. 

    Bei Beschädigung und/oder Manipulation hauseigener Geräte und/oder             

    Gegenstände fallen die Reparaturkosten bzw. Wiederbeschaffungskosten zu Ihren     Lasten. Dies gilt insbesondere  bei sichtbarer Manipulation, z.B Zerstörung eines

    Siegels.

 

 09. Es stehen Ihnen 5 hauseigene Parkplätze zur Verfügung. Ein Anrecht darauf  

       besteht NICHT.  Es gilt die STVO. 

        Sind alle Plätze belegt, können Sie den öffentlichen Parkraum nutzen     


10. Jedem Gast steht ein kostenfreier W-Lan Zugang zur Verfügung.

      Das ist ein freiwilliger Service, ein Anrecht darauf besteht NICHT. 

11. In jedem Zimmer befindet sich ein TV-Gerät. Dies ist ein kostenfreier Service.

      Bei Defekt oder Störung besteht kein Anrecht auf sofortige Instandsetzung

12. In jedem Zimmer steht ein Kühlschrank. Dies ist ein freiwilliger Service.

       Es besteht kein Anrecht darauf.

 

 13. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Betriebsort.